Jörg Leyding

Jörg Leyding

"Ich verbinde mit orgalean ein sehr angenehmes Arbeitsumfeld in einer sich ständig weiterentwickelnden Organisation, das immer wieder neue Herausforderungen für mich bereithält."

  • Jahrgang 1962
  • Ausbildung zum Audio Engineer
  • über 15 Jahre Berufserfahrung als Web- und Grafikdesigner
  • Verantwortlich für die IT, Kommunikationssysteme und Internetauftritt von orgalean
  • Seit wann bist du bei orgalean und was hast du vorher gemacht?

    "Ich bin seit Anfang 2013 bei orgalean angestellt, habe aber vorher schon als Freelancer für orgalean gearbeitet und die Geburt und das Heranwachsen des Unternehmens mitverfolgt. Andreas bot mir dann diesen Job an, um Nicolai, der sich bis dahin um den gesamten Bereich IT gekümmert hat, mehr Zeit für seine Tätigkeit als Berater zu verschaffen. Die Tatsache, dass ich vorher lange selbstständig als Tontechniker und Webdesigner tätig war, haben mir den Einstieg in die neue Aufgabe deutlich erleichtert."

  • Wo liegen deine Herausforderungen bei der Arbeit?

    "Ich kann mit meiner Tätigkeit nicht direkt zum operativen Erfolg von orgalean beitragen. Daher sehe ich meine Hauptaufgabe darin, den Beratern ihre Arbeit durch die Bereitstellung sauber funktionierender Arbeitsmittel und schneller Hilfe beim Auftreten technischer Probleme zu erleichtern. Dafür sind eine ständige Weiterbildung und eine ausreichende Kenntnis der technischen relevanten Entwicklung nötig."

  • Wie siehst du orgalean als Arbeitgeber?

    "orgalean ist für mich ein menschlich toll zusammengestelltes Team. Ich empfinde die Zusammenarbeit und die interne Kommunikation als sehr angenehm. Notwendige Eingriffe bei den technischen Geräten werden nicht als störend empfunden und gerne angenommen. Ich arbeite gern bei orgalean."

Tim Glöckner

Tim Glöckner über Jörg Leyding:
"Es ist gut zu wissen, Jörg in der Hinterhand zu haben - ob bei verzweifelten IT-Notsituationen oder seinen Technik-Tipps und Tricks, die einem den Alltag immer mal wieder erleichtern."

Andreas Tietz

Andreas Tietz über Jörg Leyding:
"Mit Jörg saß ich schon auf der Schulbank und wie früher am Moped oder der Gitarre werkelt er, wenn er Feuer gefangen hat, bis es fertig ist und nimmt unaufgeregt und mit viel Ruhe auch die nächste Konzeptveränderung an - auch wenn er mal 'Nein' sagen könnte."