Prozesse

Nahezu alles, was operativ in Unternehmen getan wird, ist in Prozessen organisiert. Diese Prozesse erzeugen Leistungen für interne und externe Kunden und Vertriebe. Aber geschieht dies immer effektiv und effizient im Sinne und Rahmen der Anforderungen vom Kunden und Unternehmen?

Prozesse und deren Management sind der Schlüssel für Kosteneffizienz, Qualität und Kundenzufriedenheit. Auch Themen wie Automatisierung, Digitalisierung oder Sourcing basieren auf schlanken, gut organisierten Prozessen. Dabei nicht nur die Kosten zu reduzieren, sondern auch die Qualität zu sichern, ist oft kein Widerspruch, sondern sind einfach zwei Seiten derselben Medaille.

orgalean ist im Thema Prozessmanagement, -steuerung und -optimierung methodisch sehr gut aufgestellt. Wir passen die Vorgehensmodelle aus Six Sigma und Lean Management gezielt für ihre jeweilige Problemstellung im sinnvollen Rahmen an und unterstützen Sie bei der Anwendung in Ihren Projekten.

  • Projektbeispiel Automatisierung

    Für standardisierte Geschäftsvorfälle bietet die Automatisierung oder "Dunkelverarbeitung" von Vorgängen ein großes Optimierungspotenzial. Allerdings sind hierfür mitunter große Investitionen in technische Systeme erforderlich - weshalb Kosten und Nutzen sorgfältig zu prüfen sind.

    Gemeinsam mit unserem Kunden haben wir die Geschäftsvorfälle in der Antrags- und Vertragsbearbeitung identifiziert, die eine hohe Kapazitätsbindung verursachen und gleichzeitig gut zu standardisieren sind. So entstand eine Prioritätenliste aus fachlicher Perspektive, die anschließend mit dem IT-Dienstleister auf ihre technische Umsetzbarkeit hin geprüft wurde. Das Ergebnis war eine Mehrjahresplanung zur Automatisierung, die sowohl die Qualität der Bearbeitung erhöht, Kapazitäten zur Verbesserung der Service und der Vertriebsorientierung geschaffen und zur Umsetzung der technischen Strategie beigetragen hat.

  • Projektbeispiel Lean Work Out

    Es war eine typische Ausgangssituation für Prozessoptimierungen: Vermehrt beschwerten sich Kunden und Vertriebsmitarbeiter per Telefon und Mail über die lange Antwortzeit. Für die Verantwortlichen war es nicht nachvollziehbar, warum es zu Beschwerden kam, da die internen Steuerungssysteme und Berichte bei der Durchlaufzeit eine "grüne Ampel" anzeigten.

    Im Projekt haben wir zuerst die Erwartungshaltung der Kunden ermittelt und daraus eine Gesamt-Zieldurchlaufzeit - vom Kunden zum Kunden - sowie Teilprozess-Ziele abgeleitet. Im Anschluss wurde die aktuelle Zielerreichung gemessen und als "Baseline" definiert. In Workshops mit Mitarbeitern und Führungskräften konnten dann Ursachenhypothesen für die lange Durchlaufzeit aufgestellt und überprüft werden. Für bestätigte Ursachen wurden schließlich gezielt Maßnahmen abgeleitet.

    Nach und nach wurden alle Teilprozesse mit diesem Vorgehen analysiert und optimiert, sodass in Summe die Prozesskette heute in der Lage ist, die Kundenerwartung zu erfüllen.

  • Kundenmeinung

    "orgalean hat in meinem Bereich viel bewegt. Die Abläufe sind schlanker geworden und auch die Einstellung der Mitarbeiter hat sich verbessert."

    Abteilungsleitung, Öffentlicher Dienst

  • orgalean-Vorgehen Lean Work Out

    orgalean-vorgehen_lean_work_out